Reiten für Kinder ab 2,5Jahre

Wir bieten keinen professionellen Reitunterricht mit unseren Ponys an.
Wir möchten den Kindern den ersten Kontakt zu diesen wundervollen Tieren ermöglichen und ihnen die Grundkenntnisse rund ums Pferd oder Pony, wie putzen, satteln und die ersten Schritte auf dem Pony beibringen. Im Vordergrund steht bei uns das "Lebewesen ", das auch eigene Bedürfnisse hat, auch mal nicht gut drauf ist, gewisse Dinge nicht mag aber super gerne auch einfach nur kuscheln möchte und nicht das "Sportgeräte" dass das zu tun hat was der Mensch verlangt  

Wir haben die Ponys  in erster Linie nach Gewichtklassen eingeteilt .

Die kleinen Ponys sind für ein Gewicht bis 15 Kg

Die nächste Größe ist bis 19 Kg ,

Die großen Ponys bis 25 Kg.

Wenn euer Kind schwerer ist passt es nur noch auf ein Großpferd.

Ablauf einer Stunde (60Minuten)

wir holen gemeinsam das Pony, putzen es, satteln und dann geht's los auf den Reitplatz ( ca. 20 Minuten), wo wir u.a. versuchen , spielerisch das Gleichgewicht und die Konzentration des Kindes zu fördern. Danach wird das Pony wieder abgesattelt, bekommt von dem Kind eine Belohnung und wird wieder zu den anderen gebracht.

Die Stunde auf dem Pferd  kostet 20 €, auf dem Pony 18€

Wir beginnen mit Kindern ab ca 2/3 Jahren. Das Reiten ist nur mit Terminabsprache möglich !

Kleidung: Ein Fahrradhelm reicht, wir haben aber auch Reithelme im Verleih.  Bitte an dem Wetter entsprechende  Kleidung denken, Feste Schuhe, bitte keine Sandaletten  und eine bequeme, weite  Hose.

Kleine Kinder und die die noch nicht sicher sitzen,  müssen von den Eltern auf dem

Reitplatz begleitet werden.  Bitte an entsprechendes Schuhwerk / Gummistiefel ( gerade nach Regen stehen Pfützen auf dem Reitplatz)denken.

Sollte jemand von uns mitlaufen müssen fallen weitere 10€ an.

Ein einmal gebuchter Termin kann nicht mehr storniert oder verschoben werden. Sollte das Wetter ein Reiten nicht zulassen bieten wir Ausweichmöglichkeiten an.

Es besteht eine Whatsapp Gruppe in der die kurzfristig freien Termin bekannt gegeben werden.

Alle Termin müssen Vorkasse entweder PayPal oder auf das Vereinskonto bezahlt werden!

Alle Einnahmen kommen den Tieren zugute.

 

Schlittenfahrt mit unseren Ponys

am 31. Januar war dann auch endlich genug zum Schlittenfahren

endlich Schnee

am 30 1. 2019 hat es dann endlich auch bei uns einmal geschneit

Der Pferdezahnarzt war da

Am 28.1.2019 war der Pferdezahnarzt da, weil Avatar immer wieder Probleme mit den Zähnen hatte . Wir haben einen wunderbaren Zahnarzt gefunden. Horse Dent Christian Eisl aus Recklinghausen kann ich wirklich nur weiterempfehlen. Ohne Sedierung und absolut ruhig hat er unser Sensibelchen behandelt und sogar Rosi hat sich ins Maul schauen lassen.

Unser Heuunterstand hat es nicht überlebt

nun müssen wir uns kurzfristig etwas neues einfallen lassen um unser Heu trocken zu lagern. Der letzte Sturm und dazu der Regen haben alles zum Einsturz gebracht. Viele Stangen sind gebrochen oder krumm, die Plane überall abgerissen.

Da wir nichts festes bauen dürfen haben wir uns für ein Lagerzelt mit geschlossenen Seiten entschieden. Kostenpunkt fast 600€. Viel Geld aber nasses, vergammeltes  Heu was dann anfängt zu schimmeln und bei den Pferden eine Kolik auslöst ist sicherlich auch nicht billiger.

Wer uns bei der Anschaffung finanziell unterstützen möchte kann dies sehr gerne machen. Wir freuen uns über jeden Cent .

Bitte verwendet dafür dieses Vereinskonto denn dafür zahlen wir keine Gebühren  oder PayPal  kasimoka@arcor.de

SPENDENKONTO
Sparkasse Bochum
 IBAN DE 22 43050001 0311619860
 BIC WELADED1BOC

Herzlichen Dank für eure Unterstützung

Reitunterricht , frühkindliche Förderung

Wir bieten Unterricht für Kinder ab ca. 2 Jahren an. Unsere Reitstunde ist allerdings nicht mit einer Reitstunde in einem Reitschulbetrieb vergleichbar. Unser Schwerpunkt liegt darin, den Kindern den Umgang und die ersten Grundlagen bei zu bringen. Unsere Stunde fängt damit an, das wir mit ihrem Kind gemeinsam das Pony holen, putzen und satteln. Auf dem Reitplatz üben wir die ersten Schritte auf dem Pferderücken ( ca. 20 Minuten). Ihr Kind wird in der ganzen Zeit von uns betreut . Kinder die noch nicht sicher sitzen,  müssen uns auf dem Reitplatz begleiten.  60 Minuten mit dem Pony 18€ , Pferd 20€.  Das Reiten ist nur nach Terminabsprache möglich. Um das richtige Pony zu finden benötigen wir die Größe, Gewicht und das Alter ihres Kindes. Gerade bei kleineren Kindern ist es sinnvoll, dass die Eltern dabei bleiben.

Bei Kindern mit Förderbedarf sprechen Sie uns bitte direkt an.

Praktikum /Schulpraktikum/ Sozialstunden

Als eingetragener  gemeinnütziger Verein bieten  wir auch Praktikumsplätze   ann.

Wer einmal hinter die Kulissen schauen möchte und uns tatkräftig bei der Arbeit mit den Tieren unterstützen möchte kann dies bis zu einem viertel Jahr tun.

Schulpraktikumsplätze sind mit Absprache der Schule möglich.

Sozialstunden sind mit Absprache der Betreuer und der Gerichtshilfe möglich.

Gerade die Arbeit mit Tieren ist heiß begehrt , deswegen bitte nicht vergessen, sich frühzeitig um einen Praktikumsplatz  bewerben,  denn die Teilnehmerzahl ist sehr begrenzt. Wer einen Praktikumsplatz bei uns belegen möchte, sollte sich darüber im klaren sein,  das es körperliche Arbeit ist.  Die meiste Arbeit besteht darin, den Tieren ein schönes Leben zu gestalten.  Das bedeutet , Stall misten, Schubkarre zum Misthaufen fahren, fegen, Heunetzte füllen etc. . Für viele keine angenehme Arbeitet. Bitte überlegt vorher ob ihr das könnt und körperlich auch schafft!

 

 

 

Gutscheine

Ab 3.12. 2018 sind die neuen Gutscheine für die  Reitstunden  da.  Der Wert ist frei wählbar. Abholung am Stall. Versand ist gegen Versandkostenübernahme möglich

Spendenaufruf

https://www.leetchi.com/c/gnadenhof-helfen

Liebe Menschen mit Herz,

herzlich willkommen zu dieser Sammelkasse.

Bereits 5 mal würde im Gnadenhof eingebrochen, Zäune durchschnitten, Ponys und Pferde mit der Unbekümmertheit der Einbrecher fast richtung Autobahn geflüchtet.

Durch Essen welches die Einbrecher offen haben liegen lassen auf der Suche nach Geld, sind mehrere Pferde krank geworden, die ganzen Geschehnisse haben natürlich zusätzlich zum harten Sommer ein Loch in die Spendenkasse gerissen. 

Nun möchte man mit einem überwachungssystem aufrüsten, ein Puffer für Essen und Arztkosten der Tiere sollte auch vorhanden sein. 

Wenn Wer die Tiere (die sehr lieb sind und meinen was tun) Unterstützen möchte oder mich beim Unterstützen, Unterstützen möchte, diese Investition gewährt dem ein oder anderem Menschen erholsame Nächte und einigen Tieren ein ruhigen Lebensabend. 

Mit nur einem Klick könnt Ihr Euch beteiligen.

  • Gebt soviel Ihr möchtet
  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard oder Giropay
  • Warum Leetchi? Weil es übersichtlich, transparent und schnell ist

Herzlichen Dank

 Die Spendenaktion hat 100€  gebracht, herzlichen Dank

Einbruch

Seid Wochen treibt ein Einbrecher bei uns sein Unwesen. Am 26.9.2018 war es nun das fünfte mal. Es wird immer wieder der  Weidezaun zerschnitten und der Weidestrom ausgeschaltet.  Da immer nur Kleinigkeiten wie z.B. Pfandflaschen, Kaffee oder etwas zu Essen gestohlen wird ist es für die Polizei kein Anlass zu handeln.  Nachdem bei uns am 24.11.2016 alle Tiere vergiftet wurden, und der Täter nie gefasst wurde sehen wir das etwas anders. Was ist wenn der Einbrecher nichts mehr findet was er gebrauchen kann und sich aus Frust an den Tieren vergreift?  Es ist ein sehr unangenehmes Gefühl zum Stall zu kommen und zu bemerken das wieder jemand in unseren privaten  Sachen gewühlt hat!

Leider gibt es keine Möglichkeit den Zaun einbruchsicher zu machen. Auch Sicherheitsfirmen haben keine Lösung parat.  Da wir nicht am Stromnetz angeschlossen ist ein Alarmsystem nicht möglich.

In Planung sind nun Wildkameras mit SD Karte und SIM, so das wir bei Auslösung direkt ein Foto aufs Handy bekommen.

Leider sind solche Kameras nicht billig und wir müssen schauen wie wir das Geld dafür zusammen bekommen.

Außerdem  sind Strahler mit Bewegungsmeldern geplant. Ob wir es dem Einbrecher damit nicht noch einfacher machen wird sich zeigen.

November 2018 mittlerweile ist zum 8ten mal eingebrochen worden. Viel zu holen gibt es nicht. Leider wird immer wieder der Zaun zerschnitten. Auch die Bewegungsmelder schrecken nicht ab.